Zucker gegen Kummer

Mit „Under The Icicles“ präsentieren HUNDREDS in diesen Tagen eine EP die kostenlos heruntergeladen werden kann, denn sie ist ein Geschenk, ein Dankeschön. Nach ihrem Debüt, vielen, vielen Konzerten auf der ganzen Welt und dem „Variatons“- Album machen sich Eva und Philipp Milner nun an die Arbeit für ein zweites Album.

Fünf Titel erwarten den Höher auf der EP. Unter anderem eine bisher unveröffentlichte Coverversion und ein Remix.

Weiterlesen

Blicke aus dem Seelenhafen 26

Beeindruckendes Farbspiel.

Ich liebe die Harmonie zwischen dem Gold-Gelb und dem Braun. Und wie unauffällig schön seine Augenfarbe zur Umgebung passt…

Photograph by Chris McKay | A 17-week-old German shorthaired pointer puppy plays in the long dry grass at sunset. Hanmer Springs, Canterbury, New Zealand

Bildquelle: http://www.wallpaperdownloader.com/national-geographic-wallpaper/images/GermanShorthairedPointer_20110220

Bunte Verrücktheiten im Alltag

Als ich vor kurzem musikalische Post im Briefkasten hatte, war da nicht nur eine CD dabei, sondern auch eine Postkarte, die mich sofort gefesselt und fasziniert hat. Darauf stand „heute ist anders – eine kleine Alltagsrevolution“ und zu sehen war eine Zeichnung von einem Gesicht eines älteren Herren und zu bestimmten Falten in seinem Gesicht ein Erlebnis geschrieben.

Auf der Rückseite eine Internet- und e-mail-adresse. Ich machte mich sofort daran mehr über das zu erfahren, was ich da gerade so fasziniert in den Händen hielt.

Die Postkarte und das dazugehörige Projekt stammen von Julia Krusch. Weiterlesen

Flucht in Dunkelheit und Melancholie

Er kann nicht nur mit den Orsons, oder mit Plan B rappen, sondern auch Solo. Was spätestens seit „KIDS“ kein Geheimnis mehr sein sollte. Im November 2011 erschien Maeckes EP „Manx“ (inzwischen nur noch digital zu haben).

Fast alle Beats dieser EP stammen von Maeckes selbst und für ihn war dieses Projekt der Ausgleich zur experimentellen Arbeit am kommenden Orson-Album. „Manx“ ist Rap in Reinform. Text, Beat, Druck und Reime. Melodisch nichts kompliziertes, oder verspieltes. Einfach nur Beats und Texte, allerdings nicht typisch oldschool, sondern typisch Marcus Winter.

Seine Texte sind gewohnt nachdenklich, melancholisch, düster und zweifelnd. Weiterlesen

All India Radio – Rippled

Mal eine etwas andere Bewegtbildharmonie. Hier sind es vor allem die Arbeit mit dem Licht und die Animation der Tiere. Ich mag die leuchtenden Augen der Katze.

Ein paar weitere Eindrücke gibt es auf diesem Blog.

Es gibt eine ganze Menge zu entdecken…

Wer mehr von der Band All India Radio hören möchte, der sollte hier, oder hier vorbei schauen.