Leichtigkeit und dunkle Schmetterlinge


Letters To You – eine junge, dreiköpfige Band aus Ingolstadt, die in diesem Jahr ihre zweite EP veröffentlicht hat. Und auch diese kann, wie schon der Vorgänger aus dem Jahr 2010, kostenlos heruntergeladen werden. Sie hört auf den Namen „True words of life“ und enthält sieben Titel. Davon sind 3 reine Instrumentalstücke.

Cover – True Words Of Life EP

Ich mag dieses Cover. Für seine Zerbrechlichkeit und diese Düsterinis, die die Schmetterlinge mitbringen. Überhaupt die gesamte Zeichnung strahlt so etwas spezielles aus.

Die EP beginnt mit dem instrumental Stück Prolouge. Ich liebe das, was die Gitarren da aufbauen. Es wirkt so unglaublich entspannend. Vor allem, wenn man nach einem stressigem Tag genau so etwas sucht. Eine kurze, kleine Flucht, die im Verlauf auch elektronisch angehauchte Klänge bringt, die vielleicht erst ein wenig seltsam wirken, an die man sich aber gewöhnt und auf dem Fluchtweg in die Arme schließt.

Breathe In | Breathe Out. Auch einer der ruhigeren Songs, der versucht eine gewisse Atmosphäre aufzubauen, die den Text tragen kann. Auch ein Titel der Weg will von all dem, was auf uns einströmt, um das wir uns Gedanken machen:

The earthquakes in your head are over“

und ich frage mich, wie sich so ein Erdbeben der Gedanken anfühlen muss und was in diesem Moment steckt, in dem die Ruhe wieder zurück kehrt und man atmen kann…??

Aber da sind noch die schweren Erinnerungen und zerbrochen Träume… und dann der Herzschlag zwischen den Gitarren. Und es wirkt im Verlauf fast wie eine Maschine, die da den Lebensrhythmus vorgibt…

Und um euch an dieser Stelle die Spannung nicht zu nehmen, möchte ich euch zum klicken und hören einladen:

Stimmlich darf gerne noch gefeilt werden, aber es sind durchaus einige schöne Momente dabei. Auch die Vielschichtigkeit der Songs darf in jeglicher Hinsicht gerne noch ausgebaut werden. Aber alles in allem hat diese EP auf jeden Fall ihre Lieder und Sekunden, für die man sie mögen wird. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch der Gastbeitrag von Chris Neuburger der Band Slut.

Letters To You verstehen es durchaus, ernste Texte in von Leichtigkeit umgarnte Melodien zu packen, die die schwere der Texte fast schon vergessen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s