DJ s. R. – Sleepless Nights

Stoff für die nächste (nachdenkliche) schlaflose Nacht.

Das Video wurde von Imun gestaltet.

Laut 58 Muzik ist Sleepless Nights „das erste Video einer geplanten Reihe von neuen Songs mit der dazugehörigen Visualisierung ….

Weitere Neuigkeiten zu s. R. gibt es hier.

Coverversion von Norman Sinns „Was dir fehlt“

Moritz Liebig hat eine wunderschöne Akustikcoverversion von Norman Sinns „was dir fehlt“ eingespielt.

Seine Version ist eine ruhige und überzeugt durch seine Stimme, die die Qual, die diese Selbstsuche mit sich bringt, so schon dezent und gleichzeitig angenehm zurückhaltend interpretiert und dadurch noch intensiver und berührender wirkt.

Racoon – Took A Hit

Racoon – eine Band aus den Niederlanden, die ich gerade durch ihren Auftritt im Morgenmagazin entdeckt habe. Ihr überhaupt erster Auftritt im deutschen Fernsehen.

Zu ihrem Titel „Took A Hit“ lief das Musikvideo im Hintergrund. Und es ist eines der von mir so sehr geliebten Kinetic Typographie Videos, deswegen könnte es genauso gut auch in diesem Beitrag des Blogs stehen, aber ein bisschen Abwechslung bei den Bewegtbildharmonien ist auch mal ganz schön.

Außerdem überzeugt der Song durch seine eingängige und interessante, fesselnde Melodie, sodass ich mich dazu entschlossen habe, den Song ebenfalls in der Kategorie Melodie+Text im Einklang zu veröffentlichen.

Live: Boy – Hotelroom

Heute mal ein Song der sowohl in der Kategorie Live, als auch in der Kategorie Melodie & Text im Einklang zu finden ist.

Und zwar ein bisher unveröffentlichter Song der Band Boy.

Viel Spaß mit Hotelroom:

Ryo Takeda – Anders Überlegt

Bilder, die für sich sprechen. Worte und Melodie im Einklang.

Deswegen ist dieser wunderbare Song, der kommenden EP „Grünes Rauschen“ (VÖ 7. Dezember 2012), auch in zwei Kategorien zu Hause.

Nichts sagen, nichts denken – einfach nur genießen: