Wege und Pfade

Sein fünftes Studioalbum wird in diesem Monat ein Jahr alt. Die Deluxe-Version hingegen gibt es erst seit vier Monaten. Die Rede ist von Clueso und „An und für sich“.

Der Grund für die unterschiedlichen Veröffentlichungszeiträume war seine Tour im vergangenen Jahr, denn die Deluxe-Version bietet nicht nur einen wunderbaren Tourfilm, sondern auch Musikvideos, Cello mit Udo Lindenberg, eine Fotogalerie und vieles mehr auf einer CD und DVD.

Kam „So sehr dabei“ noch als ein sehr rohes Album, das genau dadurch eine ganz spezielle Schönheit in sich trägt, ist An und für sich mit der Veröffentlichung sehr viele Schritte weiter und klingt vor allem musikalisch sehr viel reifer.

Hier soll nicht auf alle Stücke, aber auf den Großteil der Songs eingegangen werden.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Eine Schatztruhe voll Phantasie und Freiheit

Nach 2 EPs und mehreren verschobenen VÖ-Daten war es am 27.01.2012 endlich soweit: Das Debüt-Album von Max Prosa mit dem wunderschönen Titel „Die Phantasie wird siegen“ ist erschienen. Dass es am Ende über ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant heraus kommt, war keinesfalls eine schlechte Entscheidung. Das Warten und (un)geduldig sein hat sich gelohnt.

14 Titel aufgenommen in Berlin und Erfurt erwarten den Hörer auf diesem Album und nehmen mit auf eine (Entdeckungs)Reise zwischen Zerrissenheit, Sehnsucht und vielem mehr. Und wer möchte kann auch mit Vinyl auf die Reise gehen.

Weiterlesen

Ein Album, das Fragen stellt

Durch den Blog „Lybe – eine Liebe zur Musik“ bin ich auf Das solo Debüt Album von „Der Herr Polaris“ (Bruno Tenschert) Aufmerksam geworden. Zuvor war er Mitglied der Band „Die Herren Polaris“.

Die Songs, die man von „Drehen&Wenden“ vor Veröffentlichung hören konnte, haben mich nach einem Rezensionsexemplar fragen lassen und daraus gibt es in diesem Artikel zu lesen.

Weiterlesen