Tief durchatmen – und los!

Sonuvab!tch sind eine fünfköpfige Band aus Oetteln in Mecklenburg-Vorpommern und haben sich 2009 gegründet.

Tobias „Horstie“ Horstmann – Vocals

Georg Salomon – Rhythm Guitar, Shouter

Johann Knoche – Lead Guitar

Lennart Münchow – Bass

Lucas Bartels – Drums

beschreiben ihre Musik in Richtung Rock, Pop-Punk und Alternative gehend. Für meinen Geschmack findet sich da aber auch schon etwas mehr metallisches als rockiges wieder.

Hier sollen einige Songs aus ihrem Debütalbum „Holiday Heart Syndrom“ vorgestellt werden – erschienen im November 2013 – sodass sich jeder einen Eindruck machen kann.

Danke an Georg, für die Anfrage und das Rezensionsexemplar. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Mein Freund, der Fuchs – oder: Vom Zähmen und vertraut machen

Lúisa habe ich zufällig in einem Beitrag des NDR-Magazins DAS! entdeckt und war sofort begeistert.

So begeistert, dass ich mich sofort dazu entschlossen habe, über ihr Debütalbum „One Youth Ago“ zu schreiben und meine Gedanken dazu mit euch zu teilen.

Lúisa kommt ursprünglich aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Marburg und wohnt inzwischen in Hamburg. Das zentrale Moment ihrer Songs ist immer wieder die Gitarre. Der Wald ist einer ihrer liebsten Orte und das spürt man auch auf ihrem Erstling.

Das Album umfasst 10 Titel, einer davon in französisch, der Rest in englischer Sprache, sowie einen Live Titel.

Danke an Lúisa für das Rezensionsexemplar.  Weiterlesen

Brandungspuzzle

Eine Review-Anfrage hat den Seelenhafen erreicht. Ein große Überraschung, denn so oft bekommt der Seelenhafen gar keine Anfragen. Noch größer wurde die Freude über die Anfrage, als ich in die Songs rein hörte und von Beginn an wusste, dass diese Musik genau mein Geschmack ist und noch dazu wirklich, wirklich gut gemacht, für eine so kurz existierende Band. Wassermanns Fiebertraum nennen sie sich und spielen Post-Rock Songs.

Zu einer Band zusammen gefunden haben sich Christian (Gitarre), Michael (Gitarre), Peter (Schlagzeug) und Reinhard (Bass) im Sommer 2011. Alle kommen sie aus Niederbayern, aber studieren nun verstreut in Niederbayern und Österreich.

Bisher veröffentlichte man eine (digitale) Mini EP und eine Single (ebenfalls digital). Die Single gehört zum Album „Brandung“, welches im April 2012 erschienen ist.

Wer mehr über die Band, deren Namen usw. erfahren möchte, der sollte sich unbedingt diesen Artikel durchlesen.

Vielen Dank an Reinhardt für das Rezensionsexemplar.

Weiterlesen