Gitarre und Stimme

Zuerst erschienen bei: http://musikfueruns.de/allgemeines/headline/gitarre-und-stimme-brthr

Hinter BRTHR (sprich wie „Brother“) steckt Philipp Eissler aus Stuttgart. Er macht akustische Musik, auf das Wichtigste und Wesentliche reduziert. „Mir ist es wichtig etwas Echtes, etwas Reales zu schaffen. Einen Raum alleine mit Stimme und Gitarre zu füllen hat etwas Ursprüngliches. Das Publikum bekommt genau das zu hören was es sieht.”, heißt es im Pressetext zu seiner Musik. Seine erste Veröffentlichung ist seine selbstbetitelte 4-Track-EP „BRTHR“, die seit Anfang 2014 zu haben ist und ausschließlich aus Stücken mit Akustikgitarre besteht.

Danke an Philipp für das Rezensionsexemplar.

Weiterlesen

Coverversion von Norman Sinns „Was dir fehlt“

Moritz Liebig hat eine wunderschöne Akustikcoverversion von Norman Sinns „was dir fehlt“ eingespielt.

Seine Version ist eine ruhige und überzeugt durch seine Stimme, die die Qual, die diese Selbstsuche mit sich bringt, so schon dezent und gleichzeitig angenehm zurückhaltend interpretiert und dadurch noch intensiver und berührender wirkt.

Live: Clueso mit Antonio Lucacio und Ryo Takeda bei ZDF@Bauhaus

Ein ganz nette Einstimmung auf das leise Neujahrskonzert zum 10 jährigen Jubiläum von Clueso und Band:

02:30 Pizzaschachteln
07:05 Wenn ein Mensch lebt
10:29 Du und Ich
14:22 1. Interview
17:10 Cello
22:53 Mach’s gut
26:30 2. Interview
29:20 Das Level
33:08 Beinah
37:30 Augen zu
42:47 Neu kennenlernen
47:05 3. Interview
51:00 Gewinner
55:50 Barfuss

Musik für Hundsnächte

Leif Marcussen aus Flensburg ist ein junger Musiker mit Akustikgitarre und Punk in Stimme, Melodien Vortragsweise und Texten.

Verwaschen und laut singt er seine Texte über die Verzweiflung des Alltags.

Derzeit arbeitet er an einem Album, doch zuvor gab es das 5-Track starke „Tourtape“, limitiert auf 30 Kassetten und 50 Cds – alle ausverkauft, deswegen gibt’s die Songs bei Soundcloud zu hören.

Aufmerksam auf seine Musik bin ich durch die Jungs von Klaasius geworden und möchte euch diese Entdeckung nicht vorenthalten.

Danke an Leif, für das Rezensionsexemplar. Weiterlesen

Intensität durch Zurückhaltung

Dirk Berger gehört zum Prodzententeam „The Krauts“, war Gitarrist in der Band von Peter Fox und spielt seinen ganz eigenen Jazz. Nämlich Garagenjazz. So nannte er auch sein Debüt Album. Nun folgt das zweite mit dem Namen „Garagenjazz NY“.

Danke an Julia, für das Rezensionsexemplar.

Weiterlesen

I Love My Harbour

Die Originalversion der Hundreds

und dieses wunderschöne Cover der Small Panthers, das große Vorfreude auf das im September 2011 erscheinende Album „Variations“ macht, bei dem viele verschiedene Künstler Songs der Hundreds in ein neues Klangbild bringen.

 

„We can share some safety, some fear“

 

 

Willkommen im lyrischen Folk des Max Prosa

Seine Musik und Texte kann ich immer wieder nur mit den Worten „großartig“ und „grandios“ beschreiben und das werden sie, weil sie genau das Gegenteil sind: schlicht, manchmal klingen sie sogar atemberaubend und tränengleich schön, mit ganz eigener Welt und Geschichte in den Instrumenten und Melodien, harmonisch, oft akustisch, aber auch mit Band – oder viel mehr einer „Gemeinschaft der freien musikalischen Liebe“ – wie Max es nennt. Weiterlesen