Päckchen tragen

Nach „Greetings and Salutations“ veröffentlichten die Belgier von Intergalactic Lovers im Februar 2014 ihr zweites Album mit dem Namen „Little Heavy Burdens“ ebenfalls bei Grand Hotel van Cleef.

Danke an Susan für das Rezensionsexemplar.

Weiterlesen

Advertisements

This was Aion!

Mit bestürzen habe ich vor einigen Wochen festgestellt, dass es die Band Aion schon seit längerem nicht mehr gibt! Auf ihrer Homepage schreiben sie folgendes dazu:

Hallo Leute.

In der letzten Zeit ist es sehr still um uns geworden und das hat natürlich auch einen Grund. Heute schreiben wir das letzte Kapitel dieser Band, denn jede Geschichte findet eben irgendwann ein Ende.

Im Leben entwickelt man sich oft weiter. Als Band haben wir auch einige dieser Veränderungen durchgemacht, die uns als Menschen zusammengeschweißt haben, aber auch einige, die uns voneinander wegbewegt haben.

Deshalb müssen wir euch heute leider mitteilen, dass es AION in Zukunft nicht mehr geben wird.

Wir möchten uns von ganzem Herzen bei euch für Alles bedanken. Wir haben sehr viel Zeit, Herzblut und Schweiß in diese Band gesteckt und haben dafür auch einiges von euch zurück bekommen. Wir waren viel unterwegs und haben tolle Leute kennen gelernt und viele Erfahrungen gemacht, die uns für unser Leben geprägt haben.

Mit den Worten „Be part of the last chapter“ laden Aion dazu ein, nach ihrem Debütalbum, welches nun auch als ihr letztes in die Bandgeschichte eingehen wird, die letzten zwei Songs, die für die Fans als ein Dankeschön und Abschiedsgeschenk veröffentlicht wurden, anzuhören, zu teilen, und vieles mehr damit zu tun, um Teil dieses Bandkapitels zu werden und sein zu können.

Mit diesem Artikel trage ich meinen Teil zu diesem letzten Kapitel bei.

Weiterlesen