11 Lichter

Diekenstiek-Gründer und Autor Sven Tasch wurde durch meine Rezension zu Martin Kohlstedts „Tag“ auf mich aufmerksam, denn er veröffentlichte nach seinem Debüt Roman „Dreißig“ 2012 seinen zweiten Roman „11 Lichter“ und schrieb mir eine nette Mail mit einer Rezensionsanfrage, der ich sehr gerne nachkomme, denn dieser Roman besteht nicht nur aus Worten, sondern wird durch Klavierstücke der einzelnen Diekenstiek-Mitglieder untermalt, was es zu einem besonderem Leseerlebnis macht.

Danke an Diekenstiek für das Rezensionsexemplar. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Wo ist Dorian?

Um diese Frage und darum wer Dorian überhaupt ist, dreht es sich in Marco Dzebros Debüt Roman „DORIAN – ein scheitern in postkarten“. Erschienen im asphalt & anders Verlag.

Ein Jahr lang schreibt Dorian regelmäßig Postkarten, die Marco erreichen… Weiterlesen

Tigerlese mit Stefan Petermann

Stefan Petermann liest aus seiner zweiten Veröffentlichung „Ausschau halten nach Tigern“ die Kurzgeschichte „Was ich liebe“.

Dazu gekommen ist es im Rahmen der Weblesungen von „Literatur in Hamburg“. Weiterlesen