11 Lichter

Diekenstiek-Gründer und Autor Sven Tasch wurde durch meine Rezension zu Martin Kohlstedts „Tag“ auf mich aufmerksam, denn er veröffentlichte nach seinem Debüt Roman „Dreißig“ 2012 seinen zweiten Roman „11 Lichter“ und schrieb mir eine nette Mail mit einer Rezensionsanfrage, der ich sehr gerne nachkomme, denn dieser Roman besteht nicht nur aus Worten, sondern wird durch Klavierstücke der einzelnen Diekenstiek-Mitglieder untermalt, was es zu einem besonderem Leseerlebnis macht.

Danke an Diekenstiek für das Rezensionsexemplar. Weiterlesen

Blicke aus dem Seelenhafen 27

Heute gibt es kein Bild, dass fotografisch beeindruckt, sondern eines mit Geschichte. Und es ist auch eher ein Blick in den Seelenhafen als hinaus.

An folgendem Graffiti bin ich zwei Jahre lang jeden Morgen vorbei gefahren und immer war es mir eine unglaublich große Freude, dieses Lächeln zu sehen, das meine Laune immer wieder aufheiterte. Was dazu führte, dass ich es fotografierte und mir dann eine Kopie anfertigen lies. Weiterlesen