Tigerlese mit Stefan Petermann


Stefan Petermann liest aus seiner zweiten Veröffentlichung „Ausschau halten nach Tigern“ die Kurzgeschichte „Was ich liebe“.

Dazu gekommen ist es im Rahmen der Weblesungen von „Literatur in Hamburg“.

Direkt anhören und herunterladen kann man die Geschichte hier.

Wem der Anfang etwas zu uninteressant erscheinen sollte, den kann ich nur bitten dran zu bleiben. Es lohnt sich! Denn wer wissen will was 4D und 5D sehen bedeutet und wer gern über die Dinge des Lebens nachdenkt, der sollte in den Worten dieser Geschichte etwas für sich finden und ist auch gerne eingeladen hier im Blog darüber zu diskutieren (dazu einfach einen Kommentar unter dem Artikel hinterlassen).

„Nach der Perfektion kommt der Kummer“

„Ich meine man feiert Feste und sollte die gleich wieder vergessen. Man macht sich andernfalls nur das Leben schwer, wenn man ständig versucht sich zu erinnern…“

Wer mehr von „Ausschau halten nach Tigern“  hören möchte, der kann sich die 1live Klubbing Sendung vom Juli 2011 anhören.

Oder aber den Buchtrailer zu den Tigern anschauen:

und wer völlig von dem begeistert ist, was da vom Autor gelesen wird, dem bleibt noch der Debüt Roman „Der Schlaf und das Flüstern“ – eine sehr außergewöhnliche Geschichte aus interessanten Perspektiven, die sehr fesselnd ist. Mehr zum Inhalt gibt es unter den Infos des Buchtrailers (dafür einfach auf die „you-tube“ Schaltfläche im Player drücken):

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tigerlese mit Stefan Petermann

  1. Pingback: Seelenhafen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s